Heizung

Wir beraten und informieren Sie kompetent und umfassend über zeitgemässe Heizsysteme.

Die Beratung beginnt mit der Wahl des geeigneten Energieträgers über die Art und Weise, wie die Wärme verteilt wird bis hin zum System, wie die Heizung reguliert werden soll.

Selbstverständlich organisieren wir eine gesamte Heizungssanierung für Sie.

Holzheizung

Holzheizung
Das Energieholz kann in den Heizungen von Privathäusern, in Gewärbegebäuden sowie in der Industrie verheizt werden. In diesem Falle wird in handliche Scheite zerkleinertes Brennholz benutzt, welches meist direkt aus dem Wald kommt, oder seit Jahren auch in der Privatwirtschaft erhältlich ist. Möglich ist jedoch auch eine vorherige Veredlung zu Hackschnitzel, Holzpellets oder Holzbriketts. Auch zur Herstellung von Holzkohle und Holzgas wird Energieholz eingesetzt.

Stückholz

Holzheizung mit Stückholz
Sehr lange Nachlege-Intervalle und ein Wirkungsgrad von 90 % machen einen heutigen Stückholzkessel  sparsam und bequem. Die großen Aschenräume verlängern die Wartungsintervalle erheblich. Die Rostfeuerung mit unterem Abbrand ermöglicht eine große Brennstoff- vielfalt. Nach Ende des Abbrands schließen die Luftklappen - und das Gebläse schaltet ab. Heutige Stückholzkessel können mit ½ Meter sowie 1 Meter Scheiter eingesetzt werden.

Hackschnitzel

Holzheizung mit Hackschnitzel
Der Holzschnitzel verbrennt CO2-neutral, rauch- und dampffrei
bei geringsten Partikelemissionen und erlaubt einen vollständig automatischen Betrieb von modernen Trockenschnitzelfeuerungen im Ein- und Mehrfamilienhaus sowie in der Industrie immer mehr eingesetzt. Besonders für grosse Leistungen, in der Landwirdschaft als totaler Energieträger sehr beliebt.
Sympathieheizen mit einem Brennstoff, der vor unserer Haustür nachwächst.

Pellets

Holzheizung mit Pellets
Benötigen Sie einen Pelletskessel für den Heizraum oder für die Etage? Wollen Sie die Pellets im Keller lagern oder soll ein kleiner Abstellraum umfunktioniert werden? Mit einem heutigen Pelletsystem ist fast alles möglich. Durch unterschiedlichen Kessel-Ausführungen und Pellets-Zuführvarianten liefern wir Lösungen für alle Leistungen und Ansprüche.

Wärmepumpen

Wärmepumpen
In der Luft, im Erdreich und im Wasser werden gewaltige Energiemengen gespeichert. Durch Sonneneinstrahlung und Niederschläge erneuern sich diese ständig wieder. Als einziges Heizsystem nutzt die Wärmepumpe die in unserer Umwelt gespeicherte Energie. Zusammen mit der Sonnenenergie und der tiefen Erdwärme bietet sich auch langfristig für die Wärmepumpe ein Potential von erneuerbaren Energien, das praktisch grenzenlos ist.
This image for Image Layouts addon

Erdsonde

In einer Tiefe von 100 m herrscht, von Jahreszeiten unabhängig, eine durchschnittliche Temperatur von 10 bis 12° C. Je 30 m tiefer nimmt die Erdtemperatur ca. um 1°C zu. Der Wärmeentzug aus dieser Tiefe hat keine mikrobiologische Auswirkungen auf die Humusschicht Ihres Gartens.
Die im Erdreich gespeicherte natürliche Energie lässt sich auf einfache Art nutzen. Mit einer oder mehreren vertikalen Erdwärmesonden, die bis rund 250 Meter tief vorgetrieben werden. Erdwärme ist eine konstant verfügbare Energie, die überall dort genutzt werden kann, wo es die Gewässerschutzvorschriften erlauben. Im Vergleich zu fossilen Energieträgern ist Erdwärme eine einheimische und die Umwelt wenig belastende Energie.
Luftwasser Wärmepumpen

Luft-Wasser

Die kompakte Wärmepumpeneinheit wird aussen aufgestellt, direkt und unmittelbar in die Wärmequelle «Luft» oder im Gebäude. Das Aussengerät ist wetterfest und für die Aufstellung im Freien konzipiert. Im Vergleich zu ähnlichen Geräten darf diese Neukonstruktion als «flüsterleise» bezeichnet werden. Zum Lieferumfang gehört ein technischr Heizungsspeicher mit Heizungswasser, optional ein Wärmetauscher für die Brauchwassererwärmung, eine elektrische Notheizung, Steuerungs- und Ueberwachungseinheit und ein Heizungs-Mischventil.

Weitere Systeme

Weitere Wärmesysteme
Weitere Wärmeerzeuger und Systeme wurden in den letzten Jahren entwickelt oder alte Wärmeträger durch teils Vorschriften verbessert. Verbindungen von neuen und alten Techniken sind verschieden anwendbar. Teils werden Verbindungen von neuen und alten Systemen zur Spitzenabdeckung der Energie eingesetzt.
Fernwärme

Fernwärme

Flexibles oder starres bis endloses, selbstkompensierendes und auf Wunsch überwachbares Rohrsystem kann heute unterirdisch oder überirdisch für Wärmetransporte eingesetzt werden. Diverse Betriebstemperaturen sowie Materialien und Betriebsdrücke können für eine rasche Montage vorgefertigt werden.
This image for Image Layouts addon

Ölheizung

Oel steht infolge der starken Preisschwankungen in letzter Zeit in einem schlechten Licht. Nicht immer ist dies auch gerechtfertigt. Durch die tiefen Investitionskosten bei einer Sanierung,  können in vielen Fällen Oelleitung sowie Tankanlage weiterverwendet werden. Daher hat der Einsatz einer Oelheizung auch heute noch seine Berechtigung.
This image for Image Layouts addon

Gasheizung

Die zukunftsweisenden Gas Brennwertkessel arbeiten besonders umweltschonend und sparsam. Diverse Leistungsgrössen ermöglichen eine optimale Anpassung an den geforderten Wärmebedarf. Die leicht zu bedienende und optisch ansprechende Regelung – z.B. im Wohnzimmer – sorgt für Behaglichkeit und Bedienkomfort.